Sie sind hier: Startseite Forschung DLR-TIK

DLR-TIK

Entwicklung eines operationellen Prototyps zur Bestimmung der thermosphärischen Dichte auf Basis eines Thermosphären-Ionosphären Kopplungsmodells (TIK)

Zeitraum

01.09.2017 – 31.08.2020

Projektträger

DLR

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Kusche

M.Sc. Kristin Vielberg

Zusammenfassung

Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung eines empirischen Modells zur Bestimmung der thermosphärischen Neutraldichte unter Berücksichtigung der Elektronendichte der Ionosphäre, um die Bahn von Objekten präziser berechnen sowie propagieren zu können. Die Untersuchung der Kopplung zwischen der Thermosphäre und der Ionosphäre sowie deren Verhalten im Zusammenhang mit Ereignissen des Weltraumwetters sind wesentliche Bestandteile dieses Vorhabens. Aufbauend auf dem DLR D-SAT Projekt (https://www.apmg.uni-bonn.de/forschung/DLR%20D-SAT) ist das DLR TIK Projekt ein Verbundvorhaben der APMG der Universität Bonn und dem DGFI der Technischen Universität München.

Artikelaktionen